Startseite Business Developement Flying high: Wirtschaftsstandort Nürnberg übertrifft sich selbst

Flying high: Wirtschaftsstandort Nürnberg übertrifft sich selbst

von RATGEBERmanagement

Nürnberg steht so gut da wie nie zuvor: Wirtschaftsleistung, Beschäftigung, Einwohnerzahl – in allen Bereichen geht der Trend nach oben und die Bestmarken aus den Vorjahren werden nochmals übertroffen. Gute Aussichten für die Zukunft!

Die Positionsbestimmung 2019, die vom Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg herausgegeben wird, zeigt wieder viele Bestmarken auf. Unternehmen, Startups, Investoren und Forschungseinrichtungen finden beispielhafte Rahmenbedingungen in Nürnberg vor. Auch Arbeitssuchende und Menschen auf der Suche nach neuen Perspektiven finden hier ideale berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in einer Branchenvielfalt, die ihresgleichen sucht.
Zahlreiche Weichen wurden gestellt, Netzwerke gegründet und eine ganze Reihe von Projekten angestoßen, die die Stadt zu einem der führenden Hightech- und Digitalisierungszentren Deutschlands gemacht haben. Mit Erfolg – denn nach dem Prognos Digitalisierungskompass zählte Nürnberg schon 2018 zu den Digital Top10 aller untersuchten Landkreise und Städte. Ein Erfolg, der sich auch in Zahlen niederschlägt.

Nürnberg erreichte historisches Rekordniveau in 2018

  • Beschäftigung – mit 311.312 Beschäftigten gehen so viele Menschen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach wie noch nie zuvor
  • Arbeitslosigkeit – mit der niedrigsten Quote seit 27 Jahren
  • Wirtschaftsleistung – über dem Bundesdurchschnitt

Der Clou: Obwohl Nürnberg nach Bevölkerungsdichte die 14 größte Stadt Deutschlands ist, liegt es mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 28 Milliarden Euro auf Platz neun der 20 größten deutschen Städte.

Erfolgsfaktoren: Hightech und Innovation

Das Geheimnis dieses Erfolgs: Nürnberg ist schon heute ein anerkannter High-Tech-Standort. Deshalb liegt in der Metropolregion der Anteil an Beschäftigten in wissensintensiven Industriebranchen (an den Gesamtbeschäftigten) im verarbeitenden Gewerbe deutlich über dem Bundesdurchschnitt – 70 Prozent sind es im Stadtgebiet. Zum Vergleich: In anderen deutschen Städten liegt ihr Anteil bei 59 Prozent, in ganz Deutschland sogar bei nur 45 Prozent.

Was die Stadt für diese Erfolgsgeschichte getan hat und wie auch der Einzelhandel überdurchschnittlich stark davon profitiert, verrät der aktuelle Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg:
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2019/03/28/flying-high-wirtschaftsstandort-nuernberg-uebertrifft-sich-selbst/

(OpenPR)

Bildquellen

Jetzt lesen