Startseite Business Developement DORNBACH nominiert zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“

DORNBACH nominiert zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“

von smwx

DORNBACH wurde für den „Großen Preis des Mittelstandes“ 2021 nominiert. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen, welches sein Stammhaus in Koblenz und mittlerweile deutschlandweit über 20 Standorte hat. „Wir freuen uns sehr über die Nominierung und blicken gespannt auf das Ergebnis“, so Rolf Groß und Wolfgang Küster, beide Geschäftsführende Gesellschafter in Koblenz.

Das Motto des Wettbewerbs ist bedeutsamer denn je: „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“. Das Jahresmotto 2021 lautet „Jetzt erst recht!“.

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der “Große Preis des Mittelstandes” nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. „Der Mittelstand ist und bleibt ein Garant für Stabilität und Vertrauen in Deutschland. Die Nominierung ist eine große Anerkennung für DORNBACH“, so Küster.

Eine unabhängige Jury wird nach Eingang der aussagefähigen Unterlagen im April die Auswahl der Preisträger und Finalisten vornehmen. Die Preisverleihungen finden im September statt, gefolgt von der Bundesgala im Oktober.

Bildquellen

Jetzt lesen