Startseite Technologie Die neue Generation der Einfachheit – emporia Telecom präsentiert auf der IFA zwei neue Smartphones

Die neue Generation der Einfachheit – emporia Telecom präsentiert auf der IFA zwei neue Smartphones

von RATGEBERmanagement

Der österreichische Hersteller von einfach zu bedienenden Smartphones und Tastenhandys präsentiert auf der IFA in Berlin gleich zwei Neuheiten: Das emporiaSMART.3 und das emporiaSMART.3mini, ein Smartphone speziell für Männer.

Auch wenn emporia die Einfachheit in der Bedienung als eine der wesentlichen Eigenschaften seiner Geräte sieht: Die neuen Smartphones SMART.3 und SMART.3mini sind rundum intelligent, vielseitig und technisch state of the art, wie man auf gut österreichisch sagt.

Das emporiaSMART.3 löst das erfolgreiche Vorgängermodell SMART.2 ab und wird ab Mitte September erhältlich sein. Das Mini-Format wird Anfang November auf den Markt kommen.

emporia ist Technologieführer für Mobiltelefone, Smartphones und Apps speziell für ältere Menschen. Die neuen Smartphones, die auf der IFA vorgestellt werden, stehen für “die neue Generation der Einfachheit”, wie es emporia-Eigentümerin und Geschäftsführerin Eveline Pupeter formuliert.

Das emporiaSMART.3 ist ein einfach zu bedienendes Top-Smartphone mit allen gängigen Features: zwei Kameras, starker Akku, Wifi, Bluetooth, GPS, 5,5”-Bildschirm, Type-C-Charging etc. Dazu kommen ein einfaches Interface, der physische Home-Button, Akustikverstärker, Notrufknopf, Ladestation und Trainingshandbuch. Zudem ist es staub- und spritzwasserfest sowie hörgerätekompatibel. Für 199 Euro (UVP) bekommen die Kunden ein konkurrenzloses Rundum-Paket.

Eine Besonderheit ist das SMART.3mini. Dieses wurde auf vielfachen Kundenwunsch speziell für Männer entwickelt, die ein kompaktes, leicht verstaubares Smartphone für die Hosen- oder die Brusttasche wünschen. Das SMART.3mini erfüllt diese Anforderungen: Der Touchscreen ist mit 4,95 Zoll noch so groß, dass er gut ablesbar und bedienbar ist. Und technisch steht das Mini seinem großen Bruder SMART.3 in nichts nach.

Ebenfalls im IFA-Gepäck hat der Linzer Hersteller seinen derzeitigen Top-Seller, das emporiaTOUCHsmart (UVP 119 Euro). Die Kombination aus Touchscreen und richtigen Tasten macht das Gerät wunderbar einfach zu bedienen. Obendrauf gibt es eine eigene WhatsApp-Taste.

Eveline Pupeter hat eine klare Mission: “75 Millionen Senioren 65+ in der EU besitzen noch kein Smartphone. emporia hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Generation in die digitale Zukunft zu begleiten. Denn smart zu sein ist keine Frage des Alters.”

Die Digitalisierung der älteren Generation wollen die Linzer nicht nur mit punktgenau auf die Zielgruppe angepassten Hard- und Software-Lösungen erreichen. emporia hat auch neue Bildungsangebote (z.B. Smartphone für Einsteiger, WhatsApp-Kurse. Sicherheit am Smartphone) entwickelt, um den Best Agern den Einstieg in die mobile Kommunikation zu erleichtern. Diese Trainings werden erstmals auch auf der IFA kostenlos angeboten.

(ots)

Bildquellen

Jetzt lesen