Startseite HR BWA-Studie formuliert Zukunftsthemen des Personalmanagements

BWA-Studie formuliert Zukunftsthemen des Personalmanagements

von RATGEBERmanagement

Mitarbeiterbindung ist das wichtigste Zukunftsthema im Personalmanagement. Das ist zumindest die Meinung von 92 Prozent der 100 Personalexperten, die im Auftrag der BWA Akademie Bonn um ihre Einschätzung gebeten wurden. Perspektivenberatung (89 Prozent) und Vergütungsmodelle (86 Prozent) vervollständigen die Top Drei der künftig wichtigsten Belange. “Der aktuelle Trendreport zeigt, wie hoch das Gut Mitarbeiter einzuschätzen ist. Mit dem Arbeitnehmer steht und fällt der Erfolg einer Firma. A und O einer guten Bindung ist das Gespräch. Nur wer klar und deutlich formuliert kann auch erwarten, dass gesetzte Ziele erreicht werden”, so Harald Müller, Geschäftsführer der BWA Akademie.

Zukunftsthemen im Personalmanagement

Zu den wichtigen Themen der Zukunft gehören außerdem Arbeitszeitmodelle (85 Prozent) sowie die Mitarbeiterführung (82 Prozent). Psychische Voraussetzungen zu erkennen, nennen 81 Prozent der befragten Personalexperten als wichtige Aufgabe der Zukunft. Qualifizierte Mitarbeiter vom eigenen Unternehmen zu überzeugen bezeichnen 79 Prozent als künftig entscheidend, während 77 Prozent die Analyse der Mitarbeiterstruktur als absolut relevant für eine erfolgreiche Zukunft bezeichnen (Mehrfachantworten waren erlaubt).

Herausforderungen annehmen

Um die Zukunft erfolgreich meisten zu können, müssen allerdings die großen Herausforderungen der Gegenwart angenommen werden. Dazu gehört vor allem das Thema der Digitalisierung. Davon sind 93 Prozent der Personalexperten überzeugt. 92 Prozent sehen noch eine große Schwierigkeit darin, die Work Life Balance für den Mitarbeiter garantieren zu können. Eine optimale strategische Ausrichtung des Personalbereichs zu schaffen, sowie im Hinblick auf mögliche Perspektiven zu beraten, zählt als weitere große Aufgabe (87 Prozent). Coaching für Führungskräfte ist für 86 Prozent der befragten Experten ein Thema der Zukunft. Change Management (83 Prozent) und Employer Branding (81 Prozent) werden außerdem hoch bewertet, bilden in der vorliegenden Befragung allerdings das Schlusslicht.

Die BWA Akademie (“Consulting, Coaching, Careers”) ist seit über 15 Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.
(ots)

Bildquellen

Jetzt lesen